Buchtipp: Wildkräuterküche

Du liebst Gerichte, die du schnell und einfach zubereiten kannst? Und du möchtest erste Schritte ins Reich der Wildkräuterküche wagen?

 
Dann habe ich hier etwas für dich: “Wildkräuterküche” von Erica Bänziger.
Wildkräuterküche von Erica Bänziger
Ich verwende das Buch schon lange in der Küche. In ihren Rezepten kombiniert die Autorin unter anderem Klassiker wie Bratkartoffeln, Kartoffelpüree oder Risotto mit verschiedenen Wildkräutern. Das hat mir den Einstieg in die Wildkräuterküche sehr leicht gemacht, weil ich bekannte Gerichte einfach mit den Wildkräutern, die ich schon kannte, aufgepeppt habe.

 

Ein paar Worte zu Nutzen und Risiken in der Wildkräuterküche

In einer sehr kurzen Einführung weist die Autorin auf die Gefahren beim Sammeln von Wildkräutern hin. Bei wenigen Kräutern, die in ihren Rezepten vorkommen, besteht eine Verwechslungsgefahr mit giftigen Pflanzen. Bärlauch ist z.B. eine Pflanze, die mit dem Gefleckten Aronstab, dem Maiglöckchen oder der Herbstzeitlosen verwechselt werden kann. Diese drei Pflanzen sind giftig.
Ein achtsamer Umgang mit den Kräutern ist also wichtig.

 

Dann aber stehen vor allem die Vorteile für die Gesundheit im Vordergrund! In einer Tabelle stellt Erica Bänziger den Nährstoffgehalt einiger Kulturpflanzen und Wildkräuter dar. Damit veranschaulicht sie den Nutzen von Wildkräutern für unsere Versorgung mit Nährstoffen. Besonders der Vitamin C-Gehalt der Wildkräuter übertrifft den der Kulturpflanzen erheblich!

 

Lexikon und Kochbuch in Einem

Und nun geht´s richtig los: Der erste Teil des insgesamt 137 Seiten starken Buches ist den einzelnen Wildkräutern gewidmet. Vom Ackersenf über die Minze bis zum Wiesenknopf stellt die Autorin insgesamt 54 Wildkräuter vor. Sie informiert über Botanik, Verwendung in der Küche, Inhaltsstoffe und gesundheitliche Wirkung der Pflanzen. Begleitet werden die Informationen von Fotografien der einzelnen Pflanzen.
Pflanzenportrait

 

… und dann folgt mein Lieblingsteil:

In der zweiten Hälfte des Buches stellt die Autorin über 40 Wildkräuterrezepte vor. Zu jedem Rezept gibt es ein Foto. Da läuft mir schon beim Durchblättern das Wasser im Mund zusammen. Ich finde, ein Kochbuch lebt auch von seinen Bildern!
Ein Blick in die Rezepte

 

Thematisch ist der Rezeptteil gegliedert in:

 

  • Aperitifs und Vorspeisen
  • Salate
  • Mahlzeiten
  • Pikante und süße Kuchen
  • Basics (Kräutersalz, Likör, Sirup …)

Fazit

Die einzelnen Pflanzen sind ausführlich beschrieben und anhand der Fotos in der Natur gut wiederzuerkennen.
Der Rezeptteil besteht aus einfachen, leckeren Gerichten, die das Nachkochen ganz leicht machen.
Das Buch ist toll bebildert und informativ.
Wenn du gerne Nährwertangaben zu jedem Gericht hast, wirst du hier allerdings nicht fündig.

 

Service

Autorin: Erica Bänziger
Verlag: Fona Verlag AG
ISBN: 978-3-03780-332-5
137 Seiten hardcover

 

Buch bei Thalia ansehen

Buch bei Amazon ansehen

Buch bei buch7.de (dem Buchhandel mit der sozialen Seite) ansehen

 

Und jetzt geht´s ab in den Wald, Wildkräuter sammeln!

Wildkräuter im Ausbackteig

 

Dies ist nur ein Gravatar

Über Susanne Nast

Susanne ist Heilpädagogin und Webdesignerin. Ihrer Begeisterung für Wild- und Heilkräuter folgend hat sie 2014 die Website „Der Kräuterzirkel“ entwickelt.
Dort können Kräuterkundige mit kleinen Unternehmen auf ihr Angebot aufmerksam machen und ihr Wissen weitergeben.

Alle Artikel von anschauen.

Kommentare

  1. Christina

    12. Mai 2014

    Liebe Susanne,
    eine Freudin hat mich auf deine Seite aufmerksam gemacht.
    Ach..tut das gut, so eine tolle Idee! Ich wünsche mir, dass in unserer Region auch bald so eine Seite existiert. Für viel ist wahrscheinlich die „Konkrrenz“ immer noch ein Hemmnis, wobei doch Mitbewerber den Markt bereichern und gegenseitiger Austausch das Interesse eher fördert. Ich bin gespannt auf den Newsletter.
    Herzliche Kräutergrüße Christina

     

  2. Susanne

    13. Mai 2014

    Liebe Christina,
    das freut mich sehr, dass dir meine Seite gefällt.
    Jeder Kräuterkundige ist auf seine Art einzigartig und hat etwas zu bieten, was andere nicht haben. Und das macht für mich den Reiz dieser Seite aus.
    Aus der Vielfalt der Artikel kann dann jeder Besucher für sich das heraussuchen, was jetzt gerade interessant für ihn ist.
    Schön, dass du dich für den Kräuterzirkel interessierst.
    Herzliche Grüße,
    Susanne

     

  3. irene lueger

    31. Mai 2014

    Hallo Susanne!
    Super Deine Beiträge. Will mich schon länger mit Kräuter beschäftigen. Habe hier viel Interessantes erfahren.
    lg Irene

     

  4. Susanne

    31. Mai 2014

    Vielen Dank, Irene.
    Das freut mich, dass du in den Artikeln interessante Informationen für dich finden konntest.
    Ich wünsche dir viele tolle Erlebnisse in der Welt der Kräuter 🙂
    Liebe Grüße,
    Susanne

     

  5. Renate

    27. Juli 2014

    Durch Zufall fand ich diese Seite und bin begeistert. In den letzten Wochen beschäftige ich mich intensiv mit Heilkräutern.
    Herzlichen Dank für die Infos.
    Liebe Grüße, Renate

     

  6. Susanne

    28. Juli 2014

    Liebe Renate,
    vielen Dank für deine liebe Rückmeldung. Es freut mich sehr, dass dir die Seite gefällt.
    Ich wünsche dir viele interessante Kräutererfahrungen.
    Liebe Grüße
    Susanne

     

Hinterlasse einen Kommentar